Damen 1. Liga, So. 12.Mai 2019

12. Mai 2019

Damen 1. Liga, So. 12.Mai 2019

Die Damen des Berner HC’s bestritten heute ihr erstes Turnier der Rückrunde in Olten. Das erste Spiel gegen Rot-Weiss Wettingen rüttelte uns alle wach. Dieses diente als Testspiel, da der Spielplan auf Grund von Abwesenheit von USTS umgestellt werden musste. Wir spielten also gegen Olten HC in Unterzahl, doch das Team war so fair, ebenfalls nur mit fünf Spielerinnen anzutreten. In der Halbzeit stand es 1:0 für uns durch ein wunderschönes Tor von Renate van der Zee. Leider holte Olten in der zweiten Halbzeit relativ schnell auf, somit stand es am Schluss 1:3.
Im zweiten relevanten Spiel trafen wir auf den LSC. Dort hatten wir von Anfang an Mühe die Lücken zu schliessen und die Unterzahl machte sich bemerkbar. Zur Halbzeit stand es bereits 1:4. Das Tor erzielte Katja Bigler durch einen durchdachten Lupfer über den gegnerischen Goalie. In der zweiten Halbzeit stand der Berner HC kompakter und das Endergebnis gegen Luzern war 1:5.
Im letzten Spiel des Tages traf Bern auf Lugano. Das Team war ebenfalls nur mit sechs Spielerinnen angereist. Das ganze Spiel lief überraschend fair und friedlich ab und es kam zu einem Unentschieden von 2:2. Torschützinnen waren Ann-Fleur Ponsioen und Renate van der Zee.
Einen grossen Dank an Hannah Hedegard, die heute das erste Mal im Tor stand und viele Bälle abgewehrt hat!

Bericht: Valerie Koerschgens & Team